Es ist vollbracht!

Nach über einem Jahr Planung für das diesjährige Greifswald International Students Festival zum Thema "Sea: The Future - Discovering the Ocean Current" ist es wieder einmal überraschend, wie schnell so eine Woche vergehen kann.

Wir konnten für das Festival weit über 100 Studierende aus allem möglichen Ecken der Welt vom 04. bis 11. Juni in Greifswald begrüßen.

Es wurde angeregt diskutiert, thematisch in den neun Workshops gearbeitet, neue Freundschaften wurden geschlossen und die Participants konnten die Stadt Greifswald und Mecklenburg-Vorpommern auf vielen kulturellen Veranstaltungen und Exkursionen kennenlernen.

Dass auch die Participants großen Spaß am diesjährigen Festival hatten, zeigt der rege Austausch in der Facebook-Gruppe der Participants und das Feedback, das wir während der Woche erhalten haben.

Die Relevanz des Festivalthemas wurde von den Participants unterstrichen und viele wollen stärker in ihren Freundeskreisen, Universitäten und Heimatländern das Bewusstsein für die Weltmeere und deren Bedeutung für die Zukunft stärken sowie an gesellschaftlichen Diskussionen darüber aktiv teilnehmen.

"This was my first intercultural experience in Europe and this gave me tons of valuable ideas and insights that I will definitely share back home online and offline."

"Your team was really good prepaired, nice lectures, good leading, interesting topics, some new solutions I didn?t know of. I am really satisfied I attended this workshop"

"I had a great time, loved the activities and the people. I didn?t expect it to be that good and I?m sorry I had not heard about this kind of festivals before. Great work and thank you all for the opportunity ;)"

"Thank you so much!!!"

In diesem Sinne können wir selber nur Danke sagen!

Danke an all Participants, die das Festival wieder einmal zu einem Forum für den interkulturellen Austausch von Ideen, Meinungen und Perspektiven machten!

Danke an alle Hosts, Helper und Fahrradspender!

Danke an unsere Edelhelper aus Ilmenau von ISWI ? Ihr seid großartig!

Danke an alle unsere Förderer ohne deren finanzielle und ideelle Unterstützung ein Festival dieser Größe nicht möglich ist: Bundesministerium für Bildung und Forschung, Stiftung Nord-Süd Brücken, Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung, Stiftung der Sparkasse Vorpommern für Wissenschaft, Kultur, Sport und Gesellschaft, Studentenwerk Greifswald, Studierendschaft der Universität Greifswald, die Stadt Greifswald mit allen beteiligten Ämtern und Behörden, Haus der Kultur und Bildung (HKB), Kultur- und Initiativenhaus Greifswald e.V. (StraZe), International Office der Universität Greifswald, IKUWO e.V., Viva con Agua, Greenpeace, Museumswerft e.V., verquer, Jockel, Kühni, Klex, Alfried-Krupp Wissenschaftskolleg, NABU, Kabutze, Kiste e.V., Moritz Medien, Radio 98eins, Stadtjugendring e.V., Nordsorbischer Kulturverein, StuThe e.V., THW Greifswald, Geologenkeller, Geographenkeller, Polly Kulturhof, Mensaclub e.V., Freifunk Greifswald e.V., Minkus Lys, SOrCE, Frau Böhl und allen beteiligten Künstlern und Künstlerinnen!

Nach einer erlebnisreichen Woche sammeln wir erst einmal wieder Kräfte und das normale Leben holt uns wieder ein?

Im Hinterkopf sammeln wir aber schon Ideen für das nächste Festival 2018 und wir freuen uns, Euch dann wieder in Greifswald willkommen zu heißen!

Shrimpy-Shrimp Grüße

Eurer GrIStuF-Team

GrIStuF Aktuell

GrIStuF 2016 Programbook

Here you can find the Gristuf 2016 Programbook.

GrIStuF 2016 Map

We made up a map for the festival week in Greifswald. So if you get lost or want to orientate just check

gristuf.org/map

 

 

GrIStuF kennenlernen

Herzliche Einladung! Wir treffen uns immer mittwochs ab 20h in unserem Büro in der Bahnhofstraße 44 (Polly Faber). Wenn du uns kennenlernen oder mehr über das Festival, Running Dinner und die Fête de la Musique lernen möchtest, komm gerne vorbei.

GrIStuF 2016 Helper werden

Melde dich hier als Helfer an um beim Aufbau, hinter der Bar oder beim Abholen der Teilnehmer zu helfen.

Folge uns:

Forum