Greifswald International Students Festival 2020

5.-13. Juni 2020

Kaum ist das Students Festival 2018 vorbei, beginnen auch schon die ersten Überlegungen für das nächste. Unser alle zwei Jahre stattfindendes Festival wird vom 5.-13. Juni 2020 wieder einen große Anzahl internationaler Studierender in Greifswald zusammenbringen.
Das Bewerbungsportal öffnet frühestens ab Oktober 2019.

Thema des Festivals 2020

"From Ego to Echo"

Ist die Welt eigentlich gut oder schlecht? Und was geht mich das überhaupt an?

Wir leben in einer Zeit, in der sich vieles aussichtslos und endgültig anfühlt. Noch immer herrschen auf der Welt schreckliche Kriege, der Klimawandel ist allgegenwärtig und Menschen wählen Donald Trump, Jair Bolsonaro und die AfD.

Häufig wirkt es als wäre man vollkommen ohnmächtig gegenüber all den Problemen und Konflikten, die unser heutiges Weltbild beherrschen. Und dieses Gefühl wird durch die Medien noch weiter verstärkt.

Doch ist wirklich alles so schlecht wie es scheint? Wäre es nicht besser, selbst aktiv zu werden - Pläne zu schmieden und Ideen zu teilen - anstatt zu verzweifeln?
Wir sind der Meinung, die Welt steckt voller Potential, wenn wir nur die Initiative ergreifen. Aber wie machen wir das eigentlich?
In Zeiten von Populismus, Egoismus und Politikverdrossenheit wird aktuell immer wieder über Teilhabe und Engagement in der Gesellschaft diskutiert.  Jede*r sollte sich fragen: Was ist mein Platz in der globalen Zivilgesellschaft? Welche Themen sind mir wichtig? Und wie kann ich mich und andere dafür begeistern/motivieren/inspirieren, etwas zu verbessern. 

Im Rahmen des Greifswalder International Students Festivals 2020 möchten wir uns unter dem Motto “From Ego to Echo” eine Woche lang mit dem Thema Partizipation und Empowerment beschäftigen. Wir möchten Konzepte für solidarische Gesellschaften diskutieren, uns darüber austauschen welche Mittel und Wege es gibt sich mehr in die Gesellschaft einzubringen, um auch Themen ohne großer Lobby Gehör zu verschaffen..

Hierbei soll es um Austausch und gemeinsames Kreativwerden gehen und nicht darum, die einzig wahre Lösung zu präsentieren. Verschiedenste Ideen und Lösungsansätze sollen von den Teilnehmenden erarbeitet und in ihr eigenes Umfeld hineingetragen werden.